Hohe Skalierbarkeit, geringer Aufwand bei Änderungen, schnelle semantische Integration und Data Intelligence mit der Orchestra Healthcare Edition

 

Healthcare Service Bus

Ein rascher Datenaustausch im Gesundheitswesen benötigt ein reibungslos funktionierendes Kommunikationssystem. Ob es um die Synchronisation von Patientendaten oder um den elektronischen Transfer von klinischen Befunden geht – Patienten, Dokumente und Kliniken müssen miteinander verbunden werden. Die Orchestra Healthcare Edition bietet eine nachhaltige sowie leistungsstarke Basis für dieses Netzwerk: Sie verbindet die unterschiedlichen Elemente.  Als Datendrehscheibe transformiert die Middleware Orchestra diverse Datenformate, fügt neue Informationen hinzu und stellt sicher, dass alle Daten in Echtzeit verfügbar sind. Diese werden zusätzlich auch an zentraler Stelle gespeichert. Zugangskontrollen und Audit-Protokolle garantieren dabei den höchsten Sicherheitsstandard.  Die Orchestra Healthcare Edition entwickelt sich von einem verbindenden System zu einem autonomen Datenspeicher. Basierend auf unserem Grundsatz „Neues wagen und Bewährtes schätzen“ sind auch alle bisherigen Funktionen verfügbar. 

Beratungstermin vereinbaren

8 + 10 =

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Der Orchestra Healthcare Edition Flyer zum Download

Orchestra Healthcare Edition

Die Orchestra Healthcare Edition kombiniert den Orchestra Health Service Bus und den Health Record. So entsteht eine eHealth Plattform, welche die Kommunikation zwischen den Teilnehmern im Netzwerk deutlich vereinfacht. Durch die Interaktion der drei Module Master Patient Index, Medical Data und CrossCommunity wird eine zentrale Data Base erschaffen und gesichert, welche für die behandelnden Mediziner zur Verfügung steht.  Mit der Orchestra Healthcare Edition wird die Teilnahme bei eHealth Projekten wie der „Elektronischen Fallakte Deutschland”, der „Elektronischen Gesundheitsakte Österreich“ oder der “eHealth Strategie Irland” ermöglicht. 

Master Patient Index

  • alle Patientendaten werden identifiziert und anhand phonetischer Matching-Kriterien kombiniert, wodurch ein ganzheitliches Bild des jeweiligen Patienten entsteht
  • basierend auf bewährtenStandards, wie HL7 v2/v3

Medical Data

  • gewährleistet die unabhängige Verfügbarkeit von Patientendaten
  • Dokumente und klinische Befunde werden an zentraler Stelle gespeichert
  • Übertragung in Echtzeit, unabhängig von Zeit und Ort
  • gewährleistet eine effizientere Behandlung

CrossCommunity

  • für jedes registrierte Dokument werden Metadaten gespeichert
  • mit jedem beliebigen IHE Repository kompatibel
  • für jeden IHE Document-Consumer erreichbar
  • Fähigkeit zur XAD-Pid Linkchange